Räderey – Der Fahrrad-Poetry-Slam

Posted by on Sep 4, 2015 in Blog

DSC_8316

Samstag, 12.September 2015, 19 Uhr Schloss Rheydt

Vier Poeten, ein Schloss und tja… kein Strom. Das ist der Rahmen von Räderey 2015, dem Fahrrad-Poetry-Slam von 200 Tage Fahrradstadt. Mittlerweile könnte man es schon Tradition nennen, feiert die Veranstaltung doch in diesem Jahr schon ihr Dreijähriges. Tradition ist auch, dass jedes mal alles ein wenig anders ist. Diesmal sind wir zu Gast im Arkadenhof vom Schloss Rheydt. Neu ist auch, dass wir keinen Strom haben. Macht aber nix, denn wir haben zwar nicht Ferris, aber immerhin die NEW, und die kümmert sich ja, wie wir wissen.

Lautsprecheranlage und Leselampe werden an diesem Abend mit Muskelkraft betrieben. Zwei Fahrräder werden an einen höchst komplizierten Apparat angeschlossen und liefern durch stetes in die Pedale treten den nötigen Strom.

Neben Markim Pause, Jonas Jahn, den Gastgebern der Mönchengladbacher Lesebühne „Lesershow“ wird auch der aus Bonn anreisende König der Schüttelprosa, Lasse Samström, und der Oberhausener Klavierkabarettist Mathias Reuter mit von der Partie sein.

Um 18 Uhr startet der Fahrradshuttelservice (bring your own bike!) zum Schloss Rheydt vom Margarethengarten aus, um 19 Uhr beginnt die Lesebühne im Arcadenhof. Es herrscht, wie auf jeder anständigen Fahrradtour, Selbstversorgung.

***Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in einem überdachten Bereich des Schlosses statt!***